so funktioniert das cargorent Lager

cargorent Cloud Lager Funktionsweise

cargorent Cloud

Das geniale Funktionsprinzip der cargorent Cloud fĂŒr Logistik und Lager

Das cargorent Lager ist das erste WMS aus der Cloud: ganz ohne eigene Server und Softwareinstallationen hĂ€lt cargorent Lager die ganze Bandbreite an Funktionen  fĂŒr die  moderne Lagerverwaltung bereit. Die BestĂ€nde an allen Standorten auf einen Blick, gleichzeitig einsehbar sowohl fĂŒr die Kunden als auch fĂŒr den Lagerleitstand.

 

funktionsweise Lager

 

Mit leicht verstÀndlichen Prozessen zwischen Ware, Scanner und Software macht das cargorent Lager Ihren Betrieb nicht nur schnell, sondern erhöht zugleich Organisierungsgrad, Transparenz und Wirtschaftlichkeit:

Scanner-gestĂŒtzte Wareneingangsprozesse

Das cargorent Lager kann sowohl avisierte als auch nicht avisierte Ware vereinnahmen.

  • Die Avisierung geschieht  durch die Übergabe der Sendungsdaten ĂŒber eine Schnittstelle, avisierte Ware ist im Scanner per WE-Auftrag bekannt
  • Nicht avisierte Ware wird durch Scannen der angebrachten Barcodes erstmals identifiziert und mit der Lieferscheinnummer ins WE-BĂŒro gemeldet
  • Sind keine Barcodes angebracht, so können Labels auch im WE erzeugt werden. Das weitere Verfahren ist wie bei nicht avisierter Ware.

Ziel: alle Warenbewegungen werden durch Barcodescanns dokumentiert. Gescannt wird immer das Paar Warenlabel und Platzlabel.  Alle Werte können auch von Hand erfasst werden. Dabei wird automatisch die Dauer der Bewegung und die vorgenommene Dienstleistung dokumentiert. Dies dient der Dienstleistungsabrechnung und dem Prozesscontrolling.

Nach der Entladung der Ware ist der gesamte Lieferschein schon erfasst und kann im WE-BĂŒro leicht auf VollstĂ€ndigkeit geprĂŒft werden. Die umstĂ€ndliche und zeitraubende Erfassung der Lieferpapiere entfĂ€llt, Standzeiten der LKW werden reduziert.  Nur noch freigeben und den Lieferschein ablegen, und fertig ist die Vereinnahmung.

 

Direkteinlagerung

Im Anschluss kann die Ware bei einer Direkteinlagerung auf den Lagerplatz gebracht werden und steht damit zur kaufmĂ€nnischen PrĂŒfung an. Eine Umlagerung der Ware ist durch den Mitarbeiter jederzeit möglich.

 

Entladung mit Einlagerung

Unterliegt die Ware besonderen PrĂŒfvorschriften oder Kontrollen, darf der Mitarbeiter diese nur im Wareneingangsbereich abstellen. Damit steht die Ware zur kaufmĂ€nnischen PrĂŒfung an. Eine Umlagerung auf einen anderen Platztyp ist ohne Einlagerungsauftrag aus der Zentrale nicht möglich.

 

Vorbehalt

Sollte beim Entladeprozess ein QualitĂ€tsmangel an der Ware erkennbar sein, ist es möglich einen „Vorbehalt“ zu erfassen. Bei der Vorbehaltserfassung wird die Art der BeschĂ€digung festgehalten und kann mit einem Bild dokumentiert werden. Die betroffene  Versandeinheit (NVE) muss daraufhin vom Mitarbeiter auf einen Platz vom Typ „Sperrplatz“ abgestellt werden.

 

KaufmĂ€nnische PrĂŒfung

Nach der Entladung des Fahrzeugs folgt die kaufmÀnnische Freigabe. Hierbei werden Mengenangaben und WarenqualitÀt mit dem Lieferschein abgeglichen.

 

 Einlagerung

Nach der Freigabe von Entladungen im Leitstand werden automatisch EinlagerauftrĂ€ge im System erzeugt. Diese EinlagerauftrĂ€ge können dann im Anschluss auf die jeweiligen Scanner als Aufgabe ĂŒbertragen werden.

 

Umlagerungsprozesse zur Optimierung

Bei Warenbewegungen innerhalb des Lagers Ă€ndert sich die Ist- und die Gesamtbestandsmenge des Materials im System nicht. Zur Optimierung des Lagers und zur Reorganisation sind sie trotzdem nötig. Im Transportauftrag werden alle bewegungsrelevanten Informationen zum Material festgehalten. Der Lagermitarbeiter wĂ€hlt am Scanner die Funktion „Umlagerung“ und scannt die NVE der Ware. Am neuen Zielstellplatz wird der Barcode des Lagerplatzes erfasst und die Ware abgestellt. Der Scanner sendet die Informationen in die Cloud, worauf fĂŒr diese NVE der neue Stellplatz  festgesetzt wird. Die Bewegung der Ware wird zur Entlastung des Lagerleitstands ausschließlich in der Vorgangshistorie dokumentiert und erfordert keine gesonderte PrĂŒfung.

 

Mit cargorent kommissionieren und verladen

Um einen Kommissionierprozess zu starten, kann ĂŒber die Sendungserfassung oder ĂŒber eine Schnittstelle ein Auftrag erzeugt werden. Bei der Sendungserfassung findet direkt eine PrĂŒfung auf den vorhandenen Bestand statt. Zum Zeitpunkt des Speicherns wird die entsprechende Menge reserviert.
Nach Freigabe der Auslagerung kann der Kommissionierauftrag vom Lagerleitstand an den gewĂŒnschten Scanner gesendet werden. Der Leitstand kann sehen, welcher Mitarbeiter am Scanner angemeldet ist und kann diesem einen Auftragsvorrat anlegen.
Die Kommissionierung erfolgt einstufig oder zweistufig.

Im Versandplatz können neue Versandeinheiten gebildet werden, die wieder durch eindeutige Labels gekennzeichnet sind.  Fertig kommissionierte Ware wird den Versandeinheiten zugebucht. Nachdem die Verladung ĂŒber den Scanner dokumentiert und zurĂŒckgemeldet wurde, sind die entsprechenden Lieferscheine druckbereit.

 

Inventurprozesse mit cargorent

Statt einer jĂ€hrlichen Inventur durch ZĂ€hlen Ihres gesamten Lagers können Sie mit cargorent auf eine artikelbasierte Inventur umstellen. Damit kann der Lagerbetreiber die Anforderung seiner Kunden erfĂŒllen die Inventur besonders werthaltiger Artikel durchzufĂŒhren, ohne alle Artikel im Lager zĂ€hlen zu mĂŒssen.
Ein weiterer Vorteil der artikelbasierten Inventur liegt darin, dass die körperliche Bestandsaufnahme zum gĂŒnstigsten Zeitpunkt im Jahr geplant werden kann, zum Beispiel wenn die BestĂ€nde am niedrigsten sind.

 

Platzinventur mit cargorent

Eine praktische Funktion ist in hĂ€ndisch gefĂŒhrten LĂ€gern die ÜberprĂŒfung, ob alles am richtigen Platz liegt und damit der Abgleich zwischen dem System und dem Lager. Einfach das Warenlabel und das Platzlabel scannen und das System passt das Ist und das Soll an. Einfach und unkompliziert.

 


Haben Sie weitere Fragen zu den Angeboten und Leistungen von cargorent?
Gerne stehen wir Ihnen fĂŒr eine persönliche Beratung zur VerfĂŒgung!
Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an:

Frank Bauer - cargorent VertriebFrank Bauer
Vertrieb
[T] 0931-26015-283
[F] 0931-26015-900
frank.bauer@loglevel.de