Anwendungsbeispiele

Anwendungsbeispiele

Flexibel, einfach schnell: cargorent passt zu jeder Ihrer Aufgabenstellungen

Das cargorent Lager aus der Cloud ist ein hoch flexibles System und findet zahlreiche Anwendungsbereiche. Egal welcher Standort, egal welche besonderen Bedingungen: carcorent Lager passt immer, selbst wenn ein klassisches LVS an seine Grenzen stößt.
Lesen Sie hier anhand von ausgewählten Anwendungsfällen, wie cargorent mit den jeweils besonderen Anforderungen umgeht und jedes Projekt zu einem Erfolg führt:

Klassische Lagerhalle

Indoor Lagerung ohne WLAN

  • Das Lager ist in einer Halle untergebracht, es gibt Regale oder Stellplätze, die einem festgelegten Lagerplan folgen. Es ist ein klassisches Anwenudngsbeispiel für das cargorent Lager.
  • Für eine elektronische Bestandsführung ist im klassischen Hallenlager in der Regel eine Ausleuchtung mit WLAN notwendig, um die Barcode-Scanner im täglichen Betrieb an das WMS anzubinden. cargorent umgeht diese kostspielige Technik durch den Einsatz von Mobilfunk statt WLAN. Das hat große Vorteile: Während WLAN aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften in Regallagern mit hohem Metallanteil eine schlechte Durchdringung hat, setzt sich Mobilfunk problemlos durch. Wo mit WLAN eine um so intensivere Bestrahlung nötig ist, sendet Mobilfunk auf normalen Handy-Frequenzen.
  • Mit dem cargorent Lager kann selbst in schwierigen Hallen via Mobilfunk gescannt werden – ohne Installationsaufwand, ohne Wartung der Infrastruktur. Das LVS/WMS läuft dabei ebenso unkompliziert in einem zentralen Rechenzentrum. Das erspart die Anschaffung eigener Server und die Kosten für Administration und Wartung. Via Internet steht die gesamte Anwendung und alle erfassten Daten zur Verfügung. Das Erlaubt den Unsern nicht nur ein bequmes Arbeiten am Büroarbeitsplatz, sondern auch wenn nötig von zu Hause aus. Sicher, unkompliziert, flexibel und zuverlässig.

Außenlager

Outdoor Lagerung ohne Einschränkungen

  • Das Außen- oder Freilager ist der ideale Lagerplatz für große Volumina an Lagergütern, für Baustoffe, für Lagerware, die weder diebstahlgefährdet noch Witterungsempfindlich ist.
  • Im Außenlager ist eine Ausleuchtung mit WLAN meist nur im unmittelbar gebäudenahen Bereich möglich. Wegen der relativ geringen Reichweite können besonders große Flächen so überhaupt nicht flächendeckend bestrahlt werden. Die Nutzung von Mobilfunk als Übertragungsmedium für Scan-Daten ist dahingegen unproblematisch. Die Netzabdeckung ist selbst in abgelegenen ländlichen Regionen inzwischen ausrechend gut für die verhältnismäßig geringen Datenvolumina, die beim Scanprozess anfallen.
  • Die Mobilfunktechnologie von cargorent Lager erlaubt problemlos den Scannereinsatz auf beliebig großen Freiflächen. Jedes Areal mit hinreichendem Mobilfunkempfang kann so zum Lagerort werden. cargorent macht keinen Unterschied zwischen drinnen und draußen: Ein Scan und die Daten werden an das WMS aus der Cloud übermittelt. Einfach, sicher, und schnell. Die Verwaltung der draußen lagernden Bestände erfolgt im Büro direkt online im cargorent Portal. Dafür ist lediglich ein PC mit Internetanschluss notwendig. Ob Sie das Außenlager mit cargorent über Schnittstellen in Ihr bestehendes Lagersystem integrieren oder die umfangreichen Funktionen von cargorent online Nutzen – mit cargorent Lager ist Ihre Freifläche endlich so gut angebunden wie ein klassische Hallenlager.

Saisonlager

Instant Lagerverwaltung aus der Cloud

  • Das Saisonlager wird weniger durch seinen Lagerort oder das einzulagernde Material definiert, sondern durch die enge zeitliche Begrenzung der Lagerzeit auf eine bestimmte Saison, etwa Gartenmöbel.
  • Im Saisonlager verbietet sich der Aufbau einer fixen Infrastruktur zumeist aus wirtschaftlichen Gründen. Hier ist eine flexible und ohne physikalischen Installationsaufwand in Betrieb zu nehmende LVS Struktur grundsätzlich die einzig mögliche Variante.
  • Die flexible Infrastruktur von cargorent besteht nur aus einem Scanner mit Mobilfunk und einer Anwendung im Internt. Damit ist cargorent auch kurzfristig blitzschnell einsetzbar. Lagerspiegel importieren, Scanner und Internet einschalten und schon kann es losgehen. Keine Installation, keine Implementierung, kein Stress.

Automobillager

Riesige Flächen so leicht verwalten wie ein Regallager

  • Automobilläger sind Sonderformen des Freilagers. Das einzulagernde Gut ist zwar akut diebstahlgefährdet, wird jedoch aufgrund des Platzbedarfs in der Regel im Freien gelagert.
  • Das Automobillager stellt als Freiflächenlager grundsätzlich die gleichen Anforderungen an die Infrastruktur wie das klassische Freilager. Die flächendeckende Bestrahlung mit WLAN ist technisch wie finanziell sehr aufwändig, weshalb auch hier Mobilfunk der Königsweg für die Datenübertragung zwischen Scanner und LVS ist.
  • In der Fläche verwendet cargorent wie überall Scanner mit Mobilfunk. Zusätzlich macht das Lagerverwaltungssystem aus der Cloud mit intelligenten Zusatzfunktionen die Einlagerung von Objekten komfortabel: So können separat gelagerte Elemente eines Autos, zum Beispiel Winterreifen oder Sonderzubehör, ebenso verwaltet werden und wenn nötig mit ausgelagert werden wie das Objekt selbst. Auch wiederkehrende Servicetätigkeiten wie zum Beispiel Wartungsarbeiten können über das cargorent Lager gesteuert und kontrolliert werden. Nichts geht so mehr verloren, nichts wird mehr vergessen. Das sorgt für zufriedene Auftraggeber und bessere Ergebnisse.

Mobiles Baustellenlager

Das Überall-Lager aus der Cloud

  • Kleine Lagerstandorte auf Baustellen sind in der Regel temporäre Läger, die ihren Standort mit der Baustelle wechseln können. Es können zum Beispiel Werkzeugläger und Materialläger in geschlossenen Baucontainern sein oder aber Freiläger für große Mengen an Baumaterialien.
  • Die besonderen räumlichen Gegebenheiten, die zum einem Lagerung in beweglichen Containern und zum anderen Lagerung im Freien umfassen, ebenso wie die sich ständig ändernde Lokalität auf wechselnden Baustellen geben den Anforderungsrahmen vor. Das Bestrahlen mit WLAN ist kaum möglich da ein ständiger Auf- und Abbau der Infrastruktur aufwändig und teuer ist. Mobilfunk ist auch hier eine praktikable Lösung für das komplexe Anforderungsprofil auf der Baustelle.
  • Das cargorent Lager ist flexibel und kommt beinahe ohne Infrastruktur vor Ort aus: Nehmen sie den robusten Industriescanner mit auf die Baustelle und lassen sie ihn mit der Baustelle wandern. Das LVS aus der Cloud ist via Internet jeder Zeit abrufbar und so direkt auf der Baustelle ebenso erreichbar wie aus dem Büro. Bestände an Werkzeugen und Materialen können geführt werden wie im Zentrallager, damit nie wieder das entscheidende Bauteil oder die wichtige Maschine am Einsatzort fehlt. Das ist effizient, spart wertvolle Zeit und schont die Nerven.

Haben Sie weitere Fragen zu den Angeboten und Leistungen von cargorent?

Gerne stehen wir Ihnen persönlich Rede und Antwort!
Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an:

Portrait Frank Bauer

Frank Bauer

Vertrieb
[T] 0931-26015-283
[F] 0931-26015-900
frank.bauer@loglevel.de